Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat die Stadt Ebermannstadt mit dem Corona-Sonderpreis im Rahmen des 10. Bayerischen Stadtmarketingpreises ausgezeichnet.

Am 16. Juli 2020 fand die Preisverleihung im Wirtschaftsministerium in München statt. Die Stadt Ebermannstadt erhielt mit dem Projekt „Ebser Solidarität“ im Rahmen der Initiative „Ein Herz für Ebs“ die Auszeichnung zum Corona-Sonderpreis und somit ein Preisgeld in Höhe von 1.500 €.

Zudem erhielt die Stadt mit dem Unternehmenswettbewerb „Stadt Up“ in der Kategorie „Städte bis 10.000 Einwohner“ eine Nominierung.

Staatsminister Hubert Aiwanger gratulierte sehr herzlich und überreichte der 1. Bürgermeisterin, Frau Christiane Meyer, und der Zentrenmanagerin, Frau Annika Eckert, die Urkunden.

Der vom bayerischen Wirtschaftsministerium geförderte und vom Handelsverband Bayern e.V. zusammen mit dem Aktionskreis City- und Stadtmarketing Bayern e.V. initiierte Preis wurde zum zehnten Mal verliehen – erstmals auch in der Kategorie „Corona-Projekte für Stadt und Handel“. Mehr Informationen zum Wettbewerb und zur Preisverleihung finden Sie hier.

Beides tolle Anerkennungen, über die wir uns sehr freuen!

© StMWiE. Neureuther

  StMWiE. Neureuther 14 komp Zentrenmanagement 34  StMWiE. Neureuther 38

Zentrenmanagement Ebermannstadt
Am Marktplatz 18 · 91320 Ebermannstadt · Telefon 0 91 94 - 97 99 426 · kontakt@zentrenmanagement-ebs.de
Öffnungszeiten Büro ab 12. Mai 2020 - Hygienevorschriften: Di 9 - 13 Uhr und Do 14 - 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

IM AUFTRAG DER STADT EBERMANNSTADT · FRANZ-DÖRRZAPF-STR. 10 · 91320 EBERMANNSTADT
STÄDETEBAUFÖRDERUNG von Bund, Ländern und Gemeinden