Erfolgreicher Start der „Qualitätsoffensive Offline und Online“

© Foto: Stefan Braun

Mit dem Vortrag zum Thema „Das Schaufenster als emotionales Kommunikationsmittel“ wurde die Veranstaltungsreihe im Rahmen der „Qualitätsoffensive Offline und Offline“ erfolgreich eröffnet.

30 Besucher folgten der Einladung des Zentrenmanagements und der Werbegemeinschaft und waren zum Vortrag des Schauwerbegestalters Ralf Grübener aus Schwabach am 21. Februar 2018 in den Sitzungssaal des Rathauses gekommen. Der Vortrag gestaltete sich als ein Plädoyer für das klassische Schaufenster. So wurden den Anwesenden die Grundlagen der Schauwerbegestaltung anhand von schematischen Darstellungen und Praxisbeispielen vermittelt. Hierbei wurde die Vorgehensweise Schritt für Schritt, von der Ausleuchtung des Fensters bis zur Ansprache der Zielgruppe erläutert.


Die Qualitätsoffensive geht weiter. Im Rahmen der sogenannten „Store-Checks“ soll nun am 8. und 9. März das im Vortrag gehörte nochmals bei zwölf Betrieben in der Praxis angewendet werden. Hierbei werden innerhalb von zwei Tagen zwölf Betriebe in Bezug auf deren Schaufenster- und Verkaufsraumgestaltung, Beleuchtung, Dekoration und Warenpräsentation gemeinsam mit dem jeweiligen Inhaber und Herrn Grübener geprüft. Dabei werden konkrete Verbesserungsbedarfe und mögliche Entwicklungsperspektiven im Hinblick auf eine optimierte Außendarstellung der einzelnen Betriebe festgehalten. Die Ergebnisse des Store-Checks sowie erste Handlungsansätze werden in einem Shop-Exposé zusammengefasst und im Anschluss an den jeweiligen Betrieb übergeben.

Zentrenmanagement Ebermannstadt
Am Marktplatz 18 · 91320 Ebermannstadt · Telefon 0 91 94 - 334 88 26 · kontakt@zentrenmanagement-ebs.de
Öffnungszeiten Büro: Di + Do 14 - 18 Uhr oder nach Vereinbarung

IM AUFTRAG DER STADT EBERMANNSTADT · FRANZ-DÖRRZAPF-STR. 10 · 91320 EBERMANNSTADT
STÄDETEBAUFÖRDERUNG von Bund, Ländern und Gemeinden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok