Mitten in der Hauptstraße in Ebermannstadt findet man den Hotel-Gasthof Resengörg. Beim Betrachten der Außenfassade kann der Besucher schon erahnen, welch lange Familientradition hinter dem Gasthof steht.

Seit 1881 befindet sich in dem Haus in der Hauptstraße 36 der familiengeführte Gasthof, der von Herrn Schmitt mittlerweile in der 7. Generation fortgeführt wird. Der Resengörg ist die Adresse in Ebermannstadt, für gute, fränkische und bodenständige Küche. 1959 wurde der Gasthof um ein Gästehaus erweitert, das kontinuierlich ausgebaut wurde und sich heute mit 38 Zimmern auf 3 Gästehäuser erstreckt.

Zur Weihnachtszeit ist im Resengörg immer viel los. Die Hauptsaison der Gänsebrüste und Karpfen aller Art hat begonnen und wird vom knapp 20-köpfigen Team Resengörg auch über die Feiertage fortgeführt. Ein besonderes Highlight ist der „Karpfenverkauf an der Straße“ am 24. Dezember. Hier können vorbestellte Karpfen abends für das heimische Festessen abgeholt werden. Auch an den Weihnachtsfeiertagen hat der Resengörg für Sie geöffnet. Wer also noch eine schöne Adresse für das Weihnachtsessen sucht, sollte beim Resengörg einen Tisch reservieren!

Auch zu Silvester ist im Gasthof seit vielen Jahren mit dem Silvesterball für die Hotelgäste etwas geboten und lockt Gäste aus ganz Deutschland immer wieder nach Ebermannstadt. Weitere Informationen zum Silvesterball oder zu aktuellen Angeboten und Pauschalen finden Sie auch auf der Unternehmenshomepage http://www.resengoerg.de/.

Zusätzlich hat sich Herr Schmitt dieses Jahr überlegt, was er noch während der Weihnachtszeit machen könnte und ist Teil des ersten EBSer Adventskalenders geworden. Heute, am 9. Dezember, bekommt man im Resengörg zu jeder Hauptspeise eine kleine hochprozentige Überraschung aus eigener Produktion gratis. Denn auch Edelbranntweine stellt die Familie Schmitt in ihrer kleinen Brennerei selbst her. Diese werden zum Teil sogar überregional, wie am Tegernsee und im Fichtelgebirge, in Gaststätten ausgeschenkt.

Auch Herr Schmitt hat noch einen kleinen Geschenktipp für all Sie fleißigen Leser dort draußen: Eine 0,7l Flasche fränkischen und selbstgebrannten Schnaps aus dem Gasthof Resengörg oder ein Restaurantgutschein. Natürlich können auch gerne beide Ideen miteinander kombiniert werden. Und wenn Sie den Schnaps vorher kosten möchten, dann schauen Sie doch einfach mal im Resengörg vorbei, denn nur dort ist dieser erhältlich!

Zentrenmanagement Ebermannstadt
Am Marktplatz 18 · 91320 Ebermannstadt · Telefon 0 91 94 - 97 99 426 · kontakt@zentrenmanagement-ebs.de
Öffnungszeiten Büro ab 12. Mai 2020 - Hygienevorschriften: Di 9 - 13 Uhr und Do 14 - 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

IM AUFTRAG DER STADT EBERMANNSTADT · FRANZ-DÖRRZAPF-STR. 10 · 91320 EBERMANNSTADT
STÄDETEBAUFÖRDERUNG von Bund, Ländern und Gemeinden