Die Geschichte von Pomme Royale fängt im Landratsamt in Forchheim an. Dort fragten sich zwei Herren, was man wohl mit dem ganzen Streuobst aus der Region anfangen könnte und kamen auf die Idee, daraus Fruchtsekte herzustellen.

Sie probierten viele Früchte aus wie Kirschen, Birnen oder Quitten, aber kamen zu dem Schluss, dass Äpfel am besten geeignet wären. Nachdem die Produktion angelaufen war, musste der Apfelsekt dann auch vertrieben werden. Erstmals wurde der Apfelsekt, damals noch unter anderem Namen, 2006 auf dem Wochenmarkt in Forchheim verkauft.

Der Apfelsekt fand viele Abnehmer und so vergab das Landratsamt Forchheim Lizenzen, damit andere den Apfelsekt vermarkten und vertreiben können. Hier kommt Herr Starost ins Spiel, der seit 2007 den Apfelsekt zusammen mit zwei Mitstreitern in einer GBR verkauft hat. Seit 2013 führt Herr Starost Pomme Royale allerdings allein, da seine Kollegen inzwischen in den Ruhestand gegangen sind. Den Apfelsekt können Sie im Internet, im EBSer REWE, bei der Brennerei Theiler, bei Metzgerei Hübschmann und demnächst auch in einem Regionalladen in Pegnitz erwerben.

Der Apfelsekt von Pomme Royale wird nur aus Äpfeln von Streuobstwiesen aus der Region hergestellt. Die Äpfel werden von Privatleuten gebracht und von der Firma Kupfer in Heroldsbach gepresst. Herr Starost beschreibt den Apfelsekt als ein regionales Supergetränk, dass man unbedingt mal probiert haben muss und den man auch wunderbar verschenken kann… oder eben zum Weihnachtsessen reichen! Genau für diese Gelegenheiten ist die Aktion für den Adventskalender gut: Heute können Sie von 10 bis 14 Uhr bei Herrn Starost in der Unteren Bayerische Gasse 19 fürs Weihnachtsessen Apfelsekt kaufen, wenn Sie 6 Flaschen abnehmen, bekommen Sie die 7. Flasche umsonst.

Für die Ebermannstädter wünscht sich Herr Starost, dass wieder mehr miteinander geredet wird, und nicht übereinander. Zudem wünscht er sich mehr Toleranz und Ihnen ein wunderbares Weihnachtsfest – vielleicht ja mit ein oder zwei Flaschen Apfelsekt.

Zentrenmanagement Ebermannstadt
Am Marktplatz 18 · 91320 Ebermannstadt · Telefon 0 91 94 - 97 99 426 · kontakt@zentrenmanagement-ebs.de
Öffnungszeiten Büro ab 12. Mai 2020 - Hygienevorschriften: Di 9 - 13 Uhr und Do 14 - 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

IM AUFTRAG DER STADT EBERMANNSTADT · FRANZ-DÖRRZAPF-STR. 10 · 91320 EBERMANNSTADT
STÄDETEBAUFÖRDERUNG von Bund, Ländern und Gemeinden