Seit Anfang November 2019 findet man das Ebser Stadtcafé | Restaurant in der Hauptstraße 3 in Ebermannstadt. Die gebürtige Nürnbergerin Sevda Sivaci hat sich gemeinsam mit ihrem Mann Tugay einen Traum erfüllt und ein kleines Lokal eröffnet.

21 logo ebser statdcafé restaurant
Im Ebser Stadtcafé | Restaurant werden türkische Gerichte nach Familientradition zubereitet. Auf der Speisekarte stehen neben Döner, Dürum oder türkischer Pizza auch täglich wechselnde Tagesgerichte wie gefüllte Auberginen mit Bulgursalat oder Hähnchenroulade mit türkischem Kartoffelsalat. Für den kleinen Hunger werden Vorspeisen wie Linsensuppe angeboten und auch Vegetarier kommen mit Grillgemüse, Falafel oder gefüllten Weinblättern auf Ihre Kosten.
Für Süßspeisenliebhaber bietet Frau Sivaci Kaffee und Kuchen sowie hausgemachte türkische Baklava an. Frau Sivaci ist es wichtig, dass sich ihre Gäste wohlfühlen. Zu jedem Gericht gibt es daher einen türkischen Tee gratis. Frühstückfans finden auf der Speisekarte ein türkisches Frühstück. Auf Anfrage gibt es auch die Möglichkeit ein Frühstücksbuffet zu buchen.
Alle Rezepte stammen aus „Mamas“-Kochbuch und werden mit viel Liebe zubereitet. Sogar das Brot wird selbst gebacken.
Für Frau Sivaci und ihre Familie ist die Weihnachtszeit etwas Besonderes, weshalb sie sich auch gerne am EBSer Adventskalender beteiligen.
Die Aktion: Heute am 21. Dezember erhalten Sie 20 % Rabatt auf alle Gerichte.
Kommen Sie vorbei und probieren Sie Sevda Sivacis-Kreationen aus.
Das Team vom EBSer Stadtcafé Restaurant wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern für das Weihnachtsfest besinnliche Stunden mit Kerzenschein, Freude und Frieden an allen Tagen und ein gesegnetes Jahr 2020.

Zentrenmanagement Ebermannstadt
Am Marktplatz 18 · 91320 Ebermannstadt · Telefon 0 91 94 - 97 99 426 · kontakt@zentrenmanagement-ebs.de
Öffnungszeiten Büro ab 12. Mai 2020 - Hygienevorschriften: Di 9 - 13 Uhr und Do 14 - 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

IM AUFTRAG DER STADT EBERMANNSTADT · FRANZ-DÖRRZAPF-STR. 10 · 91320 EBERMANNSTADT
STÄDETEBAUFÖRDERUNG von Bund, Ländern und Gemeinden